Heidelbeertarte für Dummies

Ich muss grad selber über den oben stehenden Titel lachen, aber das ist nun mal die Wahrheit! Diese Tarte kriegt wirklich jeder gebacken! ;-)  - also wer auf die Schnelle was Leckeres, Süßes auf den Tisch zaubern möchte, was auch noch phantastisch und nach viel Arbeit ausschaut, für den ist dieses Rezept perfekt. *g*

Zuerst hatte ich überlegt.... machste halt nen Käsekuchen mit Heidelbeeren, aber da ich im Moment schon an einem Käsekuchen-Verfolgungswahn leide (ja ich bin ja selber schuld *g*) und auch nicht wirklich Lust hatte stundenlang irgendwelchen Teig zu kneten, entschied ich mich für ein wirklich einfaches Rezept mit Pudding!


Ihr braucht dazu:

1 Rolle fertigen Blätterteig
1 Schale Heidelbeeren
1 Päckchen Vanillepudding
500ml Milch
Zucker

Und so wird's gemacht:

Zuerst kocht Ihr den Vanillepudding nach Packungsanleitung und lasst diesen dann etwas abkühlen. Inzwischen legt Ihr mit dem Blätterteig eine flache Tarteform aus.

Den Pudding in die Form gießen und die Heidelbeeren darauf verteilen. Zum Schluss noch etwas Zucker darüber streuen.

Jetzt geht's ab in den vorgeheizten Backofen (200°) und nach ca. 20 Minuten ist die Tarte auch schon fertig. Auskühlen lassen und nach Belieben mit Schlagsahne oder Vanilleeis vernaschen!


Mit dieser wundervollen Tarte könnt Ihr so richtig Eindruck schinden - Ihr müsst ja niemanden verraten wie einfach sie doch ist *zwinker*

****

Und ab damit auf die Sonntagssüßtafel!



Kommentare:

  1. Lecker kann auch einfach sein!
    Ich nehme gerne ein Stück davon...

    AntwortenLöschen
  2. Die schaut wirklich beindruckend lecker aus!!
    LG :)

    AntwortenLöschen
  3. Genau das gleich hab ich auch schon gemacht,nur in Schiffchenform.geht ruck zuck und alle fanden es klasse...ist ewig her

    AntwortenLöschen
  4. Leckere Sommer-Tarte. Und die schnellen Rezepte sind manchmal mit die besten. Anstatt Vanillepudding nehm' ich gerne auch eine Quark-Creme Fraiche-Mischung mit Vanille.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr lecker... sind Heidelbeeren eigentlich das gleiche wie Blaubeeren? Auf jeden Fall schmeckt es gleich.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Würzig ;)

    ja Heidelbeeren und Blaubeeren sind das selbe, hier im Vogtland sagt man dazu auch noch Schwarzbeeren ;)

    LG Alice

    AntwortenLöschen