Breznpflanzerl mit Radieschenrelish und Senffrischkäse auf Brot

Vor ein paar Tagen flatterte ein Kochbuch zu mir nach Hause, auf das ich schon sehnsüchtig gewartet habe. Ich hatte es in der Frühjahresvorschau vom BLV Verlag entdeckt und wollte es sofort haben!

Klar gibt es schon einige wenige Kochbücher über Hackfleisch(-bällchen) aber keines hatte mich bis jetzt so richtig umgehauen.

Und jetzt kommt die bezaubernde Henriette Bulette daher und hat ein wirklich cooles Kochbuch im Gepäck. Ich muss ja gestehen, dass ich die Berliner Bulettenkönigin bis jetzt noch gar nicht kannte und das obwohl sie eigentlich schon ein kleiner Star am Hackfleischhimmel ist. Vor allem bei Youtube ist sie total erfolgreich und bezaubert mit ihren Rezept-Videos eine große Fangemeinschaft. Das kommt vor allem bei den jüngeren gut an! Da ich Youtube aber nicht mag, freut es mich besonders, dass es die Rezepte jetzt auch in gedruckter Form gibt!




Hackbällchen Kochbuch *

✅ Sollte jeder Hackfan zuhause haben! ✅


Das Buch an sich ist eher kleinformatig (etwas größer als A5) was mich im ersten Augenblick etwas überrascht hat, denn ich hatte ein größeres Buch erwartet. Aber es kommt ja nicht auf die Größe an, sondern auf den Inhalt und der ist großartig! Tolle Fotos und tolles Layout - modern und trendy. Gefällt mir total gut!


Im Buch findet man folgende Kapitel:

  • Bulettenwissen - Alles was man zum Thema wissen muss!
  • Bulettenheimspiel - hier gibt es traditionelle Rezepte, die einen Anstrich erhalten haben - Altbewährtes neu interpretiert
  • Buletten Urban - Hackbällchen im Streetfood-Style - Messer und Gabel verboten! 
  • Eine Bulette auf Reisen - Exotische Crossover Meatballs aus der ganzen Welt
  • Bulette Ete Petete - Hier findet man Luxusrezepte, mit denen Ihr Eure Gäste so richtig beeindrucken könnt! Aus Buletten werden Bulettchen und auch Wagyu und Blattgold kommen hier zum Einsatz. Hackfleisch mal auf einem ganz anderem Niveau! 
  • Bulette Under Water - Außergewöhnliche Klopskreationen mit Fisch und allerlei anderem Meeresgetier

💡  Die Rezeptübersicht findet Ihr wie immer direkt bei Kochbuchsüchtig.



Und natürlich hab ich aus dem Buch auch gleich ein Rezept ausprobiert. Ich kann nur sagen, dass es nicht bei einem bleibt, denn die Rezepte sprechen mich fast all an!

Die Entscheidung fiel auf eine bayerisch angehauchte Variante der Bulette, also Fleischpflanzerl, wie man bei uns hier unten sagt. Einfach, schnell und überraschend lecker. Ich war ja vom Senffrischkäse total begeistert! Ey! Da rührt man einfach Frischkäse und Senf zusammen und wisst Ihr wie geil das schmeckt? Warum kommt man nicht selbst auf so banale Sachen? 




Zutaten:

Für die Fleischpflanzerl:

1 trockene Brezn
100ml Milch
1 Zwiebel
500g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
2 TL süßen Senf
1/2 TL Paprikapulver
2 TL getrockneter Majoran
Salz und Pfeffer
1/2 TL Piment - nicht im Originalrezept enthalten, aber bei mir kommt an jedes Hackfleischgericht Piment, weil ich es total mag
Butterschmalz zum Braten

Für das Radieschen-Relish:

1 Bund Radieschen
2 EL Kräuteressig
1 EL Olivenöl
1 TL Zucker
frisch gehackter Schnittlauch
Salz und Pfeffer

Im Originalrezept wird das Radieschengrün mit verarbeitet, da eines aber nicht sonderlich schön war, habe ich es weggelassen.

Sonstiges:

200g Frischkäse
2-3 TL süßen Senf
frisches Brot


Zubereitung:

Als erstes wird die Brezn in kleine Würfel geschnitten und wird dann in der Milch einige Minuten eingeweicht.




Inzwischen die Zwiebel kleinhacken und alle Zutaten für die Fleischpflanzerl gut vermengen. Die Breznmasse ausdrücken und dann ebenfalls unter die Fleischmasse kneten. Alles ca. 15 Minuten durchziehen lassen.

Währenddessen die Radieschen klein würfeln und mit den restlichen Zutaten für das Relish in einer Schüssel vermengen und ebenfalls durchziehen lassen.





Frischkäse mit dem süßen Senf verrühren.

Aus der Hackfleischmasse nun kleine Fleischpflanzerl formen und in Butterschmalz scharf anbraten und dann unter mehrfachem Wenden in ca. 10 Minuten durchbraten.

Brotscheiben mit Senffrischkäse bestreichen, die Fleischpflanzerl daraufsetzen und das Radieschenrelish darüber geben.




🍺 An guadn! 🍺



* Amazon Affiliatelink

Kommentare:

  1. Gefällt mir ausgesprochen gut, gerade mit dem frischen Radieschen-Relish!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Petra! Die Kombi ist wirklich absolut lecker und die Senfcreme rühr ich jetzt immer so nebenbei mit an, als Unterlage zu kaltem Braten oder so.

      Löschen